Österreichische Gesellschaft für Homöopathische Medizin

Denkwerkstatt

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freunde,

Zum Sommerbeginn möchte ich euch alle wieder sehr herzlich zur nächsten DENKWERKSTATT am Freitag 30.6. um 18.00 c.t.  UND Samstag 1.7.2017 9.00 c.t. bis ca 18.00 in der ÖGHM einladen. DENKWERKSTATT 17_2 einladung

Diese DENKWERKSTATT wird mit der Beleuchtung des vielschichtigen Dialogs zwischen dem Quantenphysiker Wolfgang Pauli und dem Psychoanalytiker C.G. Jung, den Voraussetzungen dieses Dialog und seinen Folgen für uns alle, ein besonderes „Event“ dieser DENKWERKSTATT-Reihe. Um unsere Arbeit als HomöopathInnen zu verstehen, müssen wir uns mit einem “neuen” Denkrahmen auseinandersetzen, der Subjektivität und Wissenschaftlichkeit umfasst und Gegensätzliches nicht nur ausschließt sondern in eine Ganzheit lebendig integriert. Aufgrund der Komplexität des Themas haben wir uns dazu entschlossen, diese Veranstaltung zusätzlich zum Freitag Abend auf den Samstag zu verlängern. Norbert Winter, der sich seit langer Zeit intensiv mit diesem Thema auseinandersetzt und dazu schon mehrmals Seminare leitete, hat sich dankenswerter Weise bereit erklärt, uns in diesem spannenden Workshop neue Denkwege aufzuzeigen.

Für die, die auch am Sonntag noch Zeit haben, biete ich am 2.7. einen Verreibungstermin in meiner Praxis an – es wäre eine Möglichkeit, theoretische Überlegungen zur Komplementarität von Geist und Materie mit praktischer Erfahrung zu erfüllen. verreibungstermine mai-sommer2017

Dr. rer. nat. Norbert Winter, klassischer Homöopath in Karlsruhe, beschäftigt sich auch als Physiker ausführlich mit der Quantentheorie und dem Dialog zwischen W. Pauli und C.G. Jung. Außerdem bearbeitete er wissenschaftlich den Nachlass von C.M. Boger. Ich freue mich sehr, ihn als Gast der DENKWERKSTATT begrüßen zu dürfen!

Es wird sicher wieder eine sehr anregende Veranstaltung – und wie immer wollen wir in gegenseitiger Offenheit und Achtsamkeit einander begegnen.

Bitte um eure recht zahlreiche Anmeldung für diese besondere DENKWERKSTATT:   susanne.diez@chello.at

Ihr könnt gerne diese Einladung an interessierte KollegInnen weitergeben, diese mögen sich aber bitte unbedingt auch persönlich bei mir anmelden!

Ich freue mich auf euch alle!

susanne diez

 

Die nächsten Termine:

DENKWERKSTATT 3/17: Freitag  6.10  18h  Referenten: Prof. Karl W. Kratky u.a. “Miasma  – brauchen wir das, oder ist dieser Zugang unnützer Ballast?“

DENKWERKSTATT 4/17 : Fr. 15.12. 18h,  S. Diez: „Subjektivität“ in der Homöopathie – ein Reizwort?

DENKWERKSTATT 1/18 Fr. 16.2.18, 18h  Dr. Walter Köster „Die Logik der Ganzheit“