Österreichische Gesellschaft für Homöopathische Medizin

D-Potenz

Die D-Potenzen (D = Dezimal) sind die am weitest verbreiteten Potenzen in Österreich und Deutschland. Hierbei wird ein Tropfen der Urtinktur mit 9 Tropfen Alkohol verdünnt und verschüttelt = D1. Nimmt man von D1 wieder einen Tropfen und verschüttelt ihn mit 9 Tropfen Alkohol, erhält man D2. Dieser Vorgang lässt sich bis zu D1000 fortsetzen.