Österreichische Gesellschaft für Homöopathische Medizin

Trituration (Veterinärhomöopathie)

Homöopathische Triturationen (Verreibungen) werden durch Verreibung des arzneilichen Rohstoffes mit Milchzucker (Laktose) hergestellt, wobei ebenso wie bei den Dilutionspotenzen C- und D-Potenzen möglich sind. Von diesen pulverförmigen Arzneimitteln wird etwa eine Messerspitze als Gabengröße verwendet.