Österreichische Gesellschaft für Homöopathische Medizin

Gibt es Studien, die die Wirksamkeit der Homöopathie beweisen oder widerlegen?

Ein wissenschaftlicher Nachweis über die Wirksamkeit der Homöopathie ist bis heute schwierig.

Die von der Medizin üblicherweise eingesetzten Placebo-kontrollierten Doppelblindstudien, also Untersuchungen, bei denen ein Teil der Patienten das wirksame Mittel, der andere Teil ein Placebo erhält, sind nur schwer anwendbar: Denn eines der charakteristischen Merkmale einer seriösen Homöopathie-Behandlung ist die individuelle Anpassung der verschriebenen Mittel an die Beschwerden und Lebensumstände des Patienten.