Österreichische Gesellschaft für Homöopathische Medizin

Mit welchen homöopathischen Arzneien soll ich meine Hausapotheke ergänzen?

Die Österreichische Gesellschaft für Homöopathische Medizin hat für Sie verschiedene Hausapotheken zusammengestellt. Sie können sich diese Arzneien rezeptfrei in Ihrer Apotheke besorgen und sie dann auf Anweisung Ihres Arztes einnehmen. Viele Apotheken bieten auch fertige homöopathische Hausapotheken an.

Hausapotheke mit 30 Mitteln (Download 72,7 KB)

Reiseapotheke (Download 53,7 KB)

Kinderapotheke (Download 67,1 KB)

Grippeapotheke (Download 41,1, KB)
Anwendungshinweise: Je akuter ein Krankheitszustand ist, desto häufiger geben Sie die Arznei.

Eine Arznei in der Potenz D12 können Sie bis zu 3x täglich 5 Globuli nehmen, eine Arznei in D30 bei Fieber bis zu 2x täglich, sonst etwa jeden 2.Tag oder 2x pro Woche.
Manchmal wird es notwendig sein, die Arznei in Wasser aufzulösen – darüber werden Sie vom homöopathischen Arzt informiert werden.
Für chronische Erkrankungen werden häufig hohe Potenzen verordnet, die Sie dann nach Anweisung einnehmen.

Die Arzneien sollen bei Zimmertemperatur gelagert, direkte Sonnenbestrahlung oder Erwärmung über 40 Grad sollte vermieden werden. Homöopathische Arzneien sind sehr lange haltbar.