Österreichische Gesellschaft für Homöopathische Medizin

Homöopathie bei Neurodermitis, Asthma und Heuschnupfen – aktuelle Studie

Februar 8, 2017 von

Laut Robert Koch-Institut leiden 26 % der Kinder und Jugendlichen in Deutschland unter mindestens einer atopischen Erkrankung (Asthma bronchiale, Heuschnupfen, Neurodermitis) [1]. Hilfe für Betroffene bietet laut einer aktuellen Studie auch die Homöopathie [2].  Die Autoren schlossen einerseits 325 Kinder unter 14 Jahren in ihre Untersuchung ein, die aufgrund einer atopischen Erkrankung in der Homöopathischen Klinik des Campo di Marte Provinzhospitals in Lucca (Italien) behandelt wurden. Zusätzlich wurde eine Langzeitanalyse von 107 PatientInnen vorgenommen, deren Behandlung durchschnittlich 7,4 Jahre zurück lag. (mehr …)


Homöopathie als Kassenleistung

Mai 29, 2015 von

Meine Stimme für Homöopathie als Kassenleistung

Laut einer 2012 veröffentlichten Studie zur Homöopathie in Österreich (vgl. GFK, 2012), ist diese endgültig in den Wohnzimmern der Österreichischen Familien angekommen. Jede zweite Österreicherin und jeder zweite Österreicher über 15 Jahren nutzt Homöopathische Arzneien, über 60 Prozent der ÖsterreicherInnen setzen großes Vertrauen in die Leistungen der Homöopathischen Medizin, die in Österreich ausschließlich von speziell geschulten Ärzten angewandt wird.
Die Gesetzeslage entspricht dieser Realität nicht. So wird die Homöopathische Medizin als “Wissenschaftlich nicht erprobte Heilmethode” eingestuft, was eine Abrechnung über einen Tarifposten der Krankenkassen unmöglich macht. Und das, obwohl die Wirksamkeit der Homöopathischen Medizin nicht nur durch die vielen Hunderttausend zufriedenen Patienten, sondern auch durch unzählige wissenschaftliche Studien (vgl. Prof. Hahn, Homoeopathy: Meta-analysis of pooled clinical data) belegt und bewiesen ist.

Mit Ihrer Unterschrift fordern Sie, gemeinsam mit den StudentInnen der Homöopathischen Medizin und den Homöopathischen Ärztinnen und Ärzten in Österreich, ein Umdenken in der Gesundheitspolitik und die schrittweise Einführung von Homöopathie als Kassenleistung in einer zehnjährigen Testphase. Im Anschluss an die Testphase sollen die Ergebnisse sowie die Kosten aber auch die vermuteten Einsparungen im Gesundheitswesen evaluiert und entsprechend bewertet werden.

Jetzt unterschreiben