Österreichische Gesellschaft für Homöopathische Medizin

Ordinationsinformation



  • Dr. Richard Moser*

    FA für Allgemeinmedizin

  • Hammerbachgasse 8
    2700 Wr. Neustadt
  • 02622/22271
    0664/4534729


  • E-Mail: r.moser@a1.net
  • Web: http://www.richard-moser.at
  • "Homöopathie ist die schönste und tiefgreifendste komplementärmedizinische Therapieform"

    Medizinstudium in Wien, parallel dazu bereits Ausbildung in Homöopathie, Turnus in Neunkirchen, Ernährungsmediziner und Kurarzt; seit 1998 eigene Praxis, mehrere Jahre Vortragstätigkeit im Rahmen der ÖGHM, seit 2006 Vorstandsmitglied der ÖGHM.

     

    Wie Sind Sie zur Homöopathie gekommen?

    Schon während der Mittelschulzeit in Wien beschäftigte ich mich am liebsten mit Pflanzen und deren Verwendung als Heilmittel. Durch eine eigene Erkrankung war ich sehr früh mit diversen schulmedizinischen Behandlungen konfrontiert, die mir zwar eine gewisse Zeit Symptomfreiheit verschafften, aber keine Heilung erbrachten. So versuchte ich mein Glück mit diversen alternativmedizinischen Methoden. Schließlich blieb ich bei der für mich schönsten und tiefgreifendsten komplementären Therapieform, der Homöopathie, hängen.
    Bereits während des Medizinstudiums in Wien begann ich mit der Ausbildung zum Homöopathen. Nach meiner Turnusausbildung in Neunkirchen schloss ich die Ausbildungen zum Ernährungsmediziner und zum Kurarzt ab, da sie eine gute Ergänzung zur homöopathischen Therapie darstellen.

     

    Hat die Homöopathie Ihre Erwartungen erfüllt?

    Seit 1998 betreue ich meine Patienten in meiner Ordination homöopathisch. Ich bin froh, eine Methode gefunden zu haben, die richtig angewendet, beste Heilerfolge bringt. Ich möchte nichts anderes tun und bin glücklich damit.

     

    Was waren Ihre schönsten Erlebnisse im Praxisalltag?

    Wenn ein Patient der Homöopathie sehr zweifelnd und kritisch gegenüber gestanden ist und durch die Behandlungserfolge positiv überrascht wurde…

     

    Was geben Sie künftigen Homöopathen mit auf den Weg?

    Auch wenn der Weg mühsam erscheint, es lohnt sich!