Österreichische Gesellschaft für Homöopathische Medizin

Ordinationsinformation



  • Dr. Ilse Fleck-Vaclavik*

    FA für Allgemeinmedizin

  • Donauwörtherstr. 20/1
    2380 Perchtoldsdorf
  • 01-867 24 20
    0664/44 20 211

  • Web: http://www.kraftdesheilens.at
  • „Jeden Patienten individuell erfassen und behandeln zu können ist das Geschenk, das mir die Homöopathie jeden Tag macht“

     

    1988-1996 Medizinstudium in Wien

    1996/97 Physikatskurs der Ärzte mit Abschlussprüfung und Zulassung zum amtsärztlichen Dienst

    1997-1999 Assistentenstelle am AKH Wien Abteilung für Spezielle Gynäkologie (Univ. Prof. Kubista) sowie an der onkologischen Tagesklinik der Abteilung für Innere Medizin (Univ. Prof. Zielinski)

    1999-2004 Turnus an verschiedenen Spitälern der Gemeinde Wien

    Seit 2004 Wahlarztordination in Perchtoldsdorf

     

    Zusatzausbildungen:

    ÖÄK Diplom der Österreichischen Gesellschaft für Akupunktur und Aurikulotherapie

    ÖÄK Diplom der Österreichischen Gesellschaft für Homöopathie

    ÖÄK Diplom für orthomolekulare Medizin

    Fortbildungsdiplom der Österreichischen Ärztekammer

     

    Warum haben Sie Ihre Zusatzausbildung Homöopathie begonnen?
    Mir war schon zu Beginn meines Medizinstudiums klar, dass ich komplementär arbeiten werde; die teilweise eingeschränkte Sicht der Schulmedizin hat mich nicht befriedigt. Nach verschiedenen anderen Ausbildungen der Komplementärmedizin hatte ich in der Homöopathie das Gefühl„ angekommen zu sein“ – keine andere Methode erfasst für mich Menschen so in ihrer Gesamtheit wie die Homöopathie.

     

    Hat die Homöopathie Ihre Erwartungen erfüllt?
    Meine Erwartungen sind mehr als erfüllt worden; je länger ich homöopathisch arbeite, umso spannender wird meine Tätigkeit. Die verschiedenen Zugänge zur Arzneifindung erweitern meinen Horizont immer weiter.

     

    Was waren Ihre schönsten Erlebnisse im Praxisalltag?
    Die schönsten Erlebnisse sind die, wo Patienten mit scheinbar aussichtslosen Problemen kommen und durch die richtige Arzneiwahl mit „5 Globuli“ alles wie von Zauberhand gelöst ist. Das immer wieder erleben zu dürfen, lässt auch mich immer wieder staunen, was alles möglich ist.

     

    Ihre Botschaft an zukünftige Homöopathen?
    Offen bleiben und sich nicht entmutigen lassen; weder durch Misserfolge noch durch die Angriffe der Zweifler; die Behandlungserfolge und die Wertschätzung der Patienten machen alles wieder wett.