Österreichische Gesellschaft für Homöopathische Medizin

Über die ÖGHM

Die Österreichische Gesellschaft für Homöopathische Medizin ist die größte Vereinigung homöopathischer Ärzte Österreichs.

Ziele der ÖGHM sind die Aus- und Weiterbildung von Ärztinnen und Ärzten auf Europastandard, die Repräsentation der Homöopathie gegenüber Öffentlichkeit und Medien sowie die EU-weite Förderung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Homöopathie. Die ÖGHM wurde 1953 gegründet und hat heute etwa 850 Mitglieder.

§ 1. Der Arzt hat kein höheres Ziel, als kranke Menschen gesund zu machen, was man Heilen nennt. (Aus Samuel Hahnemann: Organon der rationellen Heilkunst, 1. Auflage, 1810)

 

Gesetzliche Pflichtinformationen

Name: Österreichische Gesellschaft für homöopathische Medizin
Sitz/Anschrift: A- 1190 Wien, Billrothstraße 2 / 8. Stock
Telefon: +43 1 5267575, Fax: +43 1 52675754
Email: sekretariat@homoeopathie.at
Präsident: Dr. Erfried Pichler
Aufsichtsbehörde: Bundespolizeidirektion Wien
ZVR-Zahl: 781945737
Vereinszweck: Anerkennung und Förderung der Homöopathie als wissenschaftlicher Zweig der Heilkunde
Medieninhaber und Herausgeber: Österreichische Gesellschaft für homöopathische Medizin
Grundlegende Richtung der Website: Informationen zum Thema Homöopathie