Österreichische Gesellschaft für Homöopathische Medizin

Warum Homöopathie?

 

Dr. Michaela Zorzi

Dr. Michaela Zorzi

  • Das Durchschleusen von 50 bis 100 Patienten am Tag ist nicht Ihres?
    Das langweilige immer gleiche Rezeptieren von Antihypertenisva, Antibiotika, Betablockern und –mimetika, Antiphlogistika und –histaminika ermüdet Sie und lässt Sie an Ihrer Berufswahl zweifeln?
    Und Ihre Patienten sind es auch schon satt, immer die gleichen Medikamente verschrieben zu bekommen, die sie eigentlich nicht nehmen möchten wegen der Nebenwirkungen?
  • Dann sind Sie reif für die homöopathische Allgemeinpraxis:
    Ein Zehntel der Patienten mit zehnmal so viel Zeit für den Einzelnen, ein Vielfaches an Arzneimöglichkeiten ohne unangenehme Nebenwirkungen sind hier der Praxisalltag.
    Jede Begegnung zwischen Arzt und Patienten erlaubt ein offenes, ausführliches Gespräch, das beide Seiten bereichert und Sinn macht.
    Die personale Medizin ist hier im Mittelpunkt des Geschehens, die individuell gewählte Arznei aus dem Mineral-, Pflanzen- oder Tierreich lässt die Natur sprechen und wirken.
    Die Ergebnisse sind beeindruckend, betreffen den ganzen Menschen in seinem geist-seelischen und körperlichen Kontext. Darüber hinaus wird das soziale und auch familiensystemische Umfeld in die Therapie mit einbezogen.
  • Sie möchten nicht auf die konventionelle Medizin verzichten?
    Das müssen Sie auch nicht. Gute Zusammenarbeit ist das Um und Auf sowohl einer modernen Homöopathie-Praxis als auch einer zeitgemäßen fachmedizinischen Praxis.
    Gerade das Miteinander im Sinne einer integrativen Medizin ist die Zukunft der verantwortungsbewussten Patientenbetreuung.
  •  Sie haben noch Zweifel an der Wissenschaftlichkeit der Homöopathie?
    Schauen Sie auf die Wissenschaftsseite der Carstens-Stiftung, dort finden Sie Hinweise auf über 3000 Studien im experimentellen und klinischen Bereich.
    Und der Praxisalltag wird Sie rasch endgültig lehren:
    Homöopathie wirkt, und zwar prompt und zuverlässig: bei korrekter Arzneiwahl schneller als ein herkömmliches Schmerzmittel, zuverlässiger als ein Antibiotikum, nachhaltiger als Antihistaminika….. und Vieles mehr.
  •  Für mich?
    Für mich ist die homöopathische Praxis seit 20 Jahren ein Quell der Freude und Bereicherung, eine nie enden wollende spannende Begegnung mit Menschen und ihren vielfältigsten Schicksalen und Lebensläufen.
    Aber auch die ständige Forschung innerhalb der Homöopathie führt zu stetig wachsenden Erkenntnissen über neue homöopathische Arzneien, die die Therapiemöglichkeiten erweitern.
    Die Führung einer Homöopathie-Ambulanz an der geburtshilflich-gynäkologischen Abteilung des Krankenhauses Wien Hietzing seit 1996 erlaubt mir die unmittelbare Zusammenarbeit zwischen Schulmedizin und Homöopathie zu erleben.
    Die Ergänzung ist unabdingbar für eine gute Patientenbetreuung.
  •  Die Zukunft?
    Sehe ich als eine zunehmende Individualisierung der Therapien, eine immer stärkere Fokussierung auf die kostengünstigste Variante, wobei sich hier die Homöopathie als besonders effizient präsentiert.

Dr. Michaela Zorzi