Neues Ärzte-Netzwerk Homöopathie gegründet

Die Berufsverbände der homöopathisch tätigen Ärztinnen und Ärzte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben im Herbst 2023 das Ärzte-Netzwerk Homöopathie (ÄNH) gegründet. Jetzt stellt sich das ÄNH erstmals der Öffentlichkeit vor.

Das D-A-CH Bündnis, bestehend aus dem Deutschen Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ), der Österreichischen Gesellschaft für homöopathische Medizin (ÖGHM), der Ärztegesellschaft für klassische Homöopathie (ÄKH), der Österreichischen Gesellschaft für Veterinärmedizinische Homöopathie (ÖGVH) und dem Schweizerischen Verein homöopathischer Ärztinnen und Ärzte (SVHA), setzt sich für eine

Integrative Medizin – dem Zusammenspiel von konventioneller und komplementärer Medizin – ein.

Die Verbände sind in ihren Ländern die Hauptansprechpartner für die Ausbildung, sowie für die Weiter- und Fortbildung in ärztlicher oder tierärztlicher Homöopathie. So eint die Verbände die Aufgabe, die berufspolitischen Weichen in der ärztlichen Fort- und Weiterbildung, Praxis und Forschung zu stellen und die Öffentlichkeit über die ärztliche Homöopathie zu informieren.

Die neue ÄNH-Video-Reihe präsentiert Medizin-Wissen aus erster Hand

Expert:innen verschiedener ärztlicher Disziplinen erzählen in einer Video-Reihe aus ihrem Alltag in der Praxis, der Forschung, der Klinik und auch aus dem Stall, wie sie Homöopathie einsetzen.
Bisher sind in der ÄNH-Reihe sieben Videos erschienen, sie sind auf den ÄNH-Video-Kanal
Ärzte-Netzwerk Homöopathie abrufbar bzw. unter @Aerzte-Netzwerk-Homoeopathie zu finden.

Internationale Tagung des Ärztenetzwerks Homöopathie 2024

2024Die Verbände des ÄNH stellen das wissenschaftliche Gremium für den Deutschen Ärztekongress für Homöopathie, der vom 9. bis 11. Mai 2024 in Lindau / Bodensee stattfindet. Ausrichter des Kongresses ist der DZVhÄ, das Motto: ‚Homöopathie bei Umbrüchen und Lebenskrisen‘. 
Informationen zu dem Kongress erhalten Sie hier: www.homoeopathie-kongress.de

Schreibe einen Kommentar