OUR HEALTH: gesunder Boden, gesundes Tier, gesunder Mensch

Seit den 1990er Jahren werden in Österreich im Grund- und Trinkwasser Antibiotika- und Pestizidrückstände festgestellt. In der Donau sind multiresistente Keime zu finden. Im Jahr 2015 starben in der Europäischen Union 33.000 Menschen, weil ihnen kein Antibiotikum mehr half.

Nur mit gesunden Böden und gesunden Tieren gibt es auch gesunde LEBENSmittel für uns Menschen!

Doch wie können wir dieses Ziel erreichen? Sind Biolebensmittel die einzige Lösung? Und sind diese überhaupt für alle leistbar? Welchen Anteil kann eine bessere Zusammenarbeit zwischen konventionellen und integrativen Landwirten, Tierärzten und Ärzten leisten?

Wir sehen es als unsere Aufgabe an, den Forderungen der sogenannten „Farm2Fork“-Strategie als Teil des Europäischen „Green Deals“ nachzukommen.

Mit Experten und Praktikern aus dem Bereich der Human- und Veterinärmedizin, Landwirtschaft und Industrie, Vertretern von Standesvertretungen und der Politik, wollen wir eine Plattform entstehen lassen, die die Akteure näher zueinander bringt.

Dazu findet am 10. September 2021, zwischen 10:00 und 12:00 Uhr eine erste Veranstaltung am Stumpflhof in Sulzbach 17, 4632 Pichl/Wels statt, zu der wir Sie gerne einladen!

An der Veranstaltung kann auch via Facebook Live auf der Seite von „Multikraft“ teilgenommen werden.

Eröffnung durch LR Stefan Kaineder
Eröffnung durch Vizepräsident der LWK-OÖ Karl Grabmayr