Aktuelle Publikationen

Narrativer Review: „Evidenz-basierte Veterinär-/Homöopathie und ihre mögliche Bedeutung für die Bekämpfung der Antibiotikaresistenzproblematik – ein Überblick” 

Dr. Petra Weiermayer, Prof. Michael Frass, Dr. Thomas Peinbauer und Dr. Liesbeth Ellinger, zwei Humanmediziner und zwei Veterinärmedizinerinnen, haben im Sinne von „One Health“ (eine Gesundheit) einen narrativen Review mit dem Titel „Evidenz-basierte Veterinär-/Homöopathie und ihre mögliche Bedeutung für die Bekämpfung der Antibiotikaresistenzproblematik – ein Überblick” verfasst, welcher in einem konventionellen Peer-reviewed Journal publiziert wurde.

Neben der differenzierten Klarstellung der Faktenlage, die Evidenz für die Wirksamkeit der Human- und Veterinär-Homöopathie im Allgemeinen und im Speziellen bei homöopathischen Behandlungen von Infektionen zeigt, haben sie evidenzbasiert Kritik an der Vorgehensweise beim zweiten Australischen NHMRC-Report (National Health and Medical Research Council) sowie beim EASAC-Statement (European Academies Science Advisory Council) geübt.

AKH-Studie: Zusätzliche Homöopathie kann Lebensqualität und Überleben von Lungenkrebspatienten verbessern


Am 3. Oktober 2020 wurde im Oncologist die Studie aus dem Allgemeinen Krankenhaus Wien (AKH) von Prof. Michael Frass et. al. publiziert. Michael Frass fasst zusammen:

 

“Bekanntlich wird die so wichtige und lebensentscheidende Chemotherapie und Strahlentherapie zur Behandlung von Krebs nicht immer gut vertragen, vor allem der Magen-Darmtrakt mit Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit, Durchfall oder Verstopfung leidet oft unter Chemotherapie, zusätzlich kann chronische Müdigkeit auftreten. Neben der konventionellen Therapie verwenden immer mehr Patienten auch zusätzliche Komplementärmedizin. Das Angebot an komplementärmedizinischen Methoden ist groß, zum Nachlesen empfiehlt sich das Buch Integrative Medizin, das 2019 beim Springer Verlag erschienen ist.”

Passend zu den beiden oben genannten Publikationen nachstehend die Presseaussendung zum Thema

Dr. Peithner-Preis 2019 & 2020

Dr. Peithner Preis – Neue, wissenschaftliche Erkenntnisse im Bereich der Homöopathie

Das wissenschaftliche Gutachten von Dr. med. Hamre und Dr. med. Kiene (Universität Witten/Herdecke) von November 2019 als Reaktion auf den – im Rahmen der 44. Bundesdelegiertenkonferent Bielefeld – vom Bündnis90/Die Grünen gestellen Antrag “Echter PatientInnenschutz: Bevorteilung der Homöopathie beenden!” zeigt aktuelle Forschungsergebnisse auf und räumt Zweifel aus.

Das aktuelle ECH- und EFPHA-Statement “GESÜNDERES EUROPA MIT HOMÖOPATHIE”

Presseberichte

Antimikrobielle Resistenzen: Initiative zur Eindämmung umfasst Komplementärmedizin (Apothekerkrone, 18.12.2020)

Homöopathie: Gemeinsam zum Ziel
(Österreichische Apotheker-Zeitung, ÖÄZ, 08/21)

“Komplementärmedizin wird unterschätzt”
(Hausarzt medizinisch, Juli/August 2021)